Jägerstiefel aufbewahren und pflegen

Jeder erfahrene Jäger weiß, wie wichtig gutes Schuhwerk ist. Wenn man stundenlang, meist am frühen morgen oder in den späten Abendstunden, draußen ist, dann braucht man vernünftige Jagdstiefel. Damit man an diesen lange Freude hat, sollte man dem Jägerstiefel aufbewahren durchaus Beachtung schenken. Mit einfachen Mittel kann man hier nämlich viel richtig machen. Umgekehrt sind es oft nur kleine Ursachen, die die Lebensdauer der Stiefel entscheidend verkürzen.

Wer also auf der Jagd gerne warme und trockene Füße hat, der sollte sich unsere Tipps zum Jägerstiefel aufbewahren zu Herzen nehmen und befolgen.

Wie kann man Jägerstiefel länger nutzen?

Es sind zwei einfache Grundprinzipien, die man befolgen muss. Das eine ist die richtige Jägerstiefel Pflege. Das zweite die korrekte Lagerung des Schuhwerks für die Jagd. Beides ist abhängig vom Material, aus dem die Jagdstiefel gefertigt sind. Am weitesten verbreitet sind heute Jägerstiefel aus Naturkautschuk, PVC oder Polyurethan.

Die größte Herausforderung für das Material ist der permanente Kontakt mit scharfen und spitzen Steinen. Auch die natürliche Feuchtigkeit, wie zum Beispiel Morgentau, setzt dem Material zu. Es ist daher ganz normal, dass man bei regelmäßiger Nutzung früher oder später in ein neues Paar Jagdstiefel investieren muss. Auch Knicke, die bei einem langen Ansitzen entstehen, schaden dem Material. Dieser Belastung kann man mit dem richtigen Jägerstiefel aufbewahren entgegen wirken.

Jägerstiefel aufbewahren: So wird es gemacht!
Jägerstiefel aufbewahren: So wird es gemacht!

Ein Gummistiefelregal ist perfekt um Jägerstiefel aufbewahren zu können

Es gibt verschiedene Kriterien für die Auswahl des perfekten Gummistiefelregal. Als erstes sollte man sich fragen, ob man eine dauerhafte Lösung wünscht, die fest installiert wird. In diesem Fall sollte man sich für eines der zahlreichen festen Gummistiefelregale entscheiden. Diese lassen sich ganz dem persönlichen Einrichtungsstil anpassen. Wer es hingegen praktisch mag und seine Jägerstiefel nur saisonal benutzt, für den ist das mobile Gummistiefelregal eine sehr gute Option. Es wird immer dann aufgestellt, wenn man seine Regenstiefel oder Jagdstiefel griffbereit und vor allem richtig lagern will. Ein großer Vorteil dieser Variante ist, dass man ein mobiles Gummistiefelregal auch mit in den Urlaub nehmen kann. Dort ist es genauso wie zu Hause einsatzbereit, wenn man es braucht.

Alle Modelle haben aber eines gemeinsam. Sie sind dafür konzipiert Jägerstiefel richtig zu lagern. Die Stiefel werden einzeln auf Streben aufbewahren. Dies sorgt für eine ausreichende Durchlüftung des Innenstiefels. Auch werden Knicke, die die Oberfläche nachhaltig schädigen und für Risse sorgen, definitiv vermieden. Wie Regenstiefel auch sollten Jägerstiefel nur aufrecht stehend oder hängend gelagert werden. Verbessert wird die Aufbewahrung zusätzlich, wenn man zuvor eine fachgerechte Reinigung durchführt.

Praktische Regale für die Aufbewahrung von Jagdstiefeln:

Angebot
Esschert Design Stiefelhalter, Schuhablage aus Holz in weiß, ca. 42 cm x 26 cm x 42 cm*
  • Markenware aus dem Hause Esschert Design
  • hölzener Stiefelhalter (Stiefel werden über Stecken gestülpt)
  • für 4 Paar Stiefel
  • Lackierung seidenglanz-weiß
  • hervorragende Verarbeitung
Angebot
Esschert Design Wandstiefelhalter, grau, 76 x 31.3 x 35, CF49G*
  • Markenware aus dem Hause Esschert Design
  • für 4 Stiefel
  • Lackierung seidenglanz-grau

Jägerstiefel pflegen: Die richtige Pflege für einen langanhaltenden Schutz

Es ist gar nicht so schwer Jagdstiefel nach dem Einsatz zu reinigen und damit auf den nächsten Jagdausflug vorzubereiten. Im ersten Schritt sollte man sie mit klarem und lauwarmem Wasser abspülen. Bei stärkeren Verschmutzungen kann man einen härteren Wasserstrahl benutzen. Auch mit einem weichen Tuch kann man über die Jägerstiefel wischen. Zu vermeiden sind aber mechanische Reinigungen mit einer Bürste oder einem Schrubber. Hierdurch wird die Oberflächenstruktur angegriffen. Auch die Temperatur spielt eine Rolle. Naturkautschuk, PVC und Polyurethan sind empfindlich gegenüber heißem Wasser, wie auch gegenüber scharfen Reinigungsmitteln.

Nicht ganz so empfindlich ist die Sohle von Jagdstiefeln. Diese kann man durchaus mit einer Bürste oder einem Kratzwerkzeug reinigen, bevor man Wasser hinzuzieht. Ein ganz wichtiger Punkt ist die Trocknung der Jägerstiefel bevor man sie wegstellt. Es ist keine gute Idee diese zum Trocknen in die Sonne oder auf die Heizung zu stellen. Das Material wird dadurch unnötig erhitzt. Man sollte mit einem weichen Tuch die Feuchtigkeit grob aufnehmen. Den Rest macht das Gummistiefelregal.

Um das Material zu pflegen und für die Beanspruchung in Wald und Wiese geschmeidig zu halten, gibt es eine Reihe effektiver Pflegemittel. Den Einsatz sollte man angesichts des Anschaffungspreises guter Jägerstiefel keineswegs scheuen. Unser Tipp für die richtige Pflege:

The Boot Buddy - Die einfache und effiziente Möglichkeit, Ihre matschigen Stiefel, Schuhe...*
  • HOCHEFFIZIENTER BOOT & SHOE CLEANER - Der Original Boot Buddy ist einfach, aber...
  • MEHRFACHE VERWENDUNG - Der Boot Buddy ist mit Fahrrädern, Rollstühlen oder...
  • REINIGT STIEFEL UND SCHUHE IN MINUTEN - Nicht elektrisch, handbetätigt und sehr einfach...
  • WIE AUF BBC'S DRAGONS 'DEN GESEHEN - Der Boot Buddy wird Ihnen vom Dragons Den Youngest...
  • AUSZEICHNUNG - Der Boot Buddy ist für seine technische Innovation in seinem...